Kickboxen

im Polizei-Sport-Verein Berlin

Telefonische Sprechzeiten


  Sprechzeiten:  Dienstags zwischen 17 und 19Uhr. Andrea Schüler Tel. .: 0157 50 64 21 49

Alle Mitglieder!


Ab Montag, den 17.08. nehmen wir den Trainigsbetrieb wieder auf! Da in der Anfangszeit nur bis zu 12 Personen in die Halle dürfen, müssen wir die Kurse so einteilen, dass jeder die Möglichkeit hat an einem Kurs teilzunehmen. Deswegen bitten wir euch, euch Gedanken zu machen, an welchem Kurs ihr teilnehmen werdet. dies teilt ihr…weiterlesen

Kinder- und Jungendkurse


Zwecks der besseren Einteilung der Kinder- und Jugendkurse möchten wir euch bitten sich telefonisch bei Frau Schüler zu melden. Tel.: 0157 50 64 21 49 Sonntag zwischen 10 und 12 UhrDienstag zwischen 17 und 19 Uhr

Hygienekonzept der Polizeisportstätten


Wir hoffen, dass wir am Mittwoch mit dem Training loslegen können und warten nur noch auf die schriftliche Erlaubnis. Sobald wir diese haben, können wir auf das Polizeigelände und mit dem Trainig beginnen. Bis dahin bitten wir euch, die unten stehende Hygieneordnung durchzulesen und euch noch etwas zu gedulden. Polizei-Sport-Verein Berlin e.V.Ramona Manske – HauptgeschäftsstelleSandhauser…weiterlesen

Datenschutz / Persönlichkeitsrechte


Datenschutz / Persönlichkeitsrechte (1) Der Polizei-Sport-Verein Berlin e.V. erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten seiner Mitglieder (Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse seiner Mitglieder) unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen (EDV) zur Erfüllung der gemäß dieser Satzung zulässigen Zwecke und Aufgaben, beispielsweise im Rahmen der Mitgliederverwaltung. Hierbei handelt es sich insbesondere um folgende Mitgliederdaten: Name und Anschrif…weiterlesen

Aktueller Hinweis


Liebe Mitglieder ! Die Abteilungsleitung weist ausdrücklich darauf hin, dass der Zugang zur Sportstätte grundsätzlich nur den Sportlerinnen und Sportlern (Mitglieder der Abt. Kickboxen) gestattet ist. Der Mitgliedsausweis ist in jedem Fall mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen. Bitte beachten Sie auch, dass für Kinder nur einer „Aufsichtsperson“ der Zutritt zum Gelände gestattet wird.